Verkaufsoffen am Reformationstag (31.10.2014) und an Allerheiligen (01.11.2014)

  • Wo ist am Reformationstag (31.10.2014) und Allerheiligen (01.12.2014) verkaufsoffen? Und wo gibt es lange verkaufsoffene Halloween-Nächte?
    Wo ist am Reformationstag (31.10.2014) und Allerheiligen (01.12.2014) verkaufsoffen? Und wo gibt es lange verkaufsoffene Halloween-Nächte?
    © D&K-Media

Der Reformationstag sowie Allerheiligen sind zwei kirchliche Feiertage, welche aber nicht bundesweit als gesetzlicher Feiertag begangen werden. Beide Feiertage fallen auf ein festes Datum, dadurch aber in jedem Jahr auf andere Wochentage. Der Reformationstag am 31.10.2014 (Freitag) ist gesetzlicher Feiertag in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Allerheiligen am 01.11.2014 (Samstag) ist gesetzlicher Feiertag in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. In den betroffenen Bundesländern bleiben die Geschäfte gemäß der in den Bundesländern geltenden Ladenschluss- und Ladenöffnungsgesetze geschlossen. Da es sich bei Reformationstag sowie Allerheiligen um regionale Feiertage handelt, lohnt ein Ausflug in benachbarte Bundesländer oder ins benachbarte Ausland um dort zu shoppen - mit diesem Trick gibt es somit "verkaufsoffene Feiertage" für den 31.10.2014 und den 01.11.2014. In den Bundesländern Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen ist weder am 31. Oktober 2014 noch am 1. November 2014 Feiertag. Damit können die Geschäfte in diesen Bundesländern an beiden Tagen wie gewohnt öffnen. Am 31.10.2014 ist zugleich Halloween. Aus diesem Anlass dürfte es in den nicht vom Feiertag betroffenen Bundesländern die eine oder andere Sonderaktion mit längeren Öffnungszeiten geben.

Reformationstag am 31.10.2014

Auch in diesem Jahr werden wieder tausende Bewohner aus dem Bundesland Brandenburg den Reformationstag nutzen, um in der Hauptstadt Berlin einzukaufen. In Berlin haben die Geschäfte am 31.10.2014 ganz normal geöffnet, denn der Reformationstag ist kein gesetzlicher Feiertag in Berlin. Wer also im Berliner Umland wohnt, kann ganztägig nach Berlin zum “Halloween-Shopping” fahren. Wer in den östlichen Teilen des Bundeslandes Brandenburg wohnt, der kann zum Einkaufen am 31.10.2014 auch nach Polen fahren, wo die bekannten Polenmärkte auf die deutschen Touristen warten. Wer im Süden von Mecklenburg-Vorpommern wohnt, hat am Reformationstag natürlich auch die Möglichkeit einen Ausflug mit Shoppingbummel nach Berlin zu unternehmen. Die Bewohner der östlichen Landkreise werden vermutlich am 31.10.2014 eher einen Shoppingtrip nach Polen planen. Für die Bewohner der westlichen Landkreise kommen eher Ausflüge in die benachbarten Bundesländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen in Frage, denn dort ist am 31.10.14 kein gesetzlicher Feiertag. Die Sachsen haben am Reformationstag ebenfalls mehrere Möglichkeiten, um trotz des Reformationstages einzukaufen. Über die Bundesautobahn A13 gelangt man von Dresden aus schnell nach Berlin. Außerdem grenzt Sachsen an Polen und Tschechien. In der Grenzregion kann man also am 31. Oktober 2014 in einem der beiden Nachbarländer einkaufen fahren. Bewohner im Vogtlandkreis planen für den 31.10.2014 vielleicht eine Einkaufsfahrt nach Hof in Bayern, denn auch dort ist verkaufsoffen. Für Sachsen-Anhalt gibt es am Reformationstag zwei Möglichkeiten: Entweder man fährt über die Autobahn A2 nach Berlin und kann dort shoppen. Oder man plant für den 31.10.2014 einen Shoppingbummel im benachbarten Bundesland Niedersachsen, denn dort ist kein Feiertag. Thüringen grenzt gleich an drei Bundesländer, wo am Reformationstag kein Feiertag ist. Thüringer können damit am 31.10.2014 in den angrenzenden Bundesländern Bayern, Hessen und Niedersachsen ausgiebig shoppen.

In den Bundesländern ohne gesetzlichen Feiertag gibt es zusätzliche lange verkaufsoffene Freitage, wegen Halloween. Dazu zählen am 31.10.2014 in Baden-Württemberg die lange Einkaufsnacht "Feier-Abend" in Schwaigern (verkaufsoffen bis 22.30 Uhr), in Bayern das Erdinger Kunsttreiben mit Langer Nacht in Erding (verkaufsoffen bis 22 Uhr), in Hessen die lange Halloween-Einkaufsnacht in Usingen (verkaufsoffen bis 23 Uhr), in NRW das Halloween Moonlight Shopping in Ahlen (verkaufsoffen bis 22 Uhr) sowie in Nidersachsen das Halloween Shopping in Scheeßel (verkaufsoffen bis 24 Uhr), das Candle Light Shopping in Wittingen (verkaufsoffen bis 22 Uhr), das Light Night Shopping in Hildesheim (verkaufsoffen bis 24 Uhr) und das Moonlight-Shopping in Emlichheim (verkaufsoffen bis 22 Uhr). "Echte" verkaufsoffene Feiertage gibt es in Sachsen-Anhalt, wo ja am 31.10.2014 eigentlich gesetzlicher Feiertag ist. Dies betrifft u.a. das Halle Center in Peißen (verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr), das nova eventis Center in Leuna OT Günthersdorf (verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr), Lutherstadt Wittenberg aus Anlass des Reformationsfestes (verkaufsoffen von 12 bis 17 Uhr), die AWG-Mode Filiale in Halberstadt (verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr) und Wernigerode zum chocoSHOPPING (verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr).

Allerheiligen am 01.11.2014

Weil am 01.11.2014 wegen Allerheiligen die Geschäfte in Baden-Württemberg geschlossen haben, bieten sich für all jene, welche im nördlichen Teil des Bundeslandes wohnen, ein Ausflug nach Hessen an. In Hessen haben die Geschäfte am 01.11.2014 wie an einem normalen Samstag geöffnet. Im Süden grenzen Frankreich und die Schweiz an Baden-Württemberg. In Frankreich ist Allerheiligen Feiertag, die Geschäfte haben also geschlossen. Für die Schweiz gilt, dass in den katholisch geprägten Kantone der Schweiz ebenfalls Feiertag ist. Wer hier am 1. November 2014 einen Shoppingtrip plant, sollte sich unbedingt vorher über die Feiertagsreglungen in der Schweiz informieren. Wer im Norden von Bayern wohnt, kann an Allerheiligen einen Azsflug in die benachbarten Bundesländer Hessen, Thüringen oder Sachsen planen, denn hier ist am 01.11.2014 wie normal am Samstag verkaufsoffen. In den östlichen Landkreisen kann man auch einen Ausflug nach Tschechien einplanen, denn dort ist Allerheiligen kein gesetzlicher Feiertag. Anders sieht es im benachbarten Österreich aus, dort ist am 01.11.2014 Feiertag. Die Bewohner von Nordrhein-Westfalen haben mehrere Möglichkeiten, um an Allerheiligen doch einzukaufen. Ganz hoch im Kurs stehen die benachbarten Bundesländer Niedersachsen und Hessen. In beiden Bundesländern haben die Geschäfte am 01.11.2014  verkaufsoffen. Außerdem werben viele Geschäfte an der holländischen Grenze um Kunden, denn in den Niederlanden ist Allerheiligen kein Feiertag mehr. Anbieter wie Ter Huurne haben von 9 bis 17 Uhr geöffnet und halten viele Aktionen für die deutschen Kunden bereit. Im Nachbarland Belgien sind dagegen am 01.11.14 die Geschäfte geschlossen. Schauen wir nun noch nach Rheinland-Pfalz. Hier kann man an Allerheiligen nur in Richtung Osten fahren und im benachbarten Bundesland Hessen einkaufen. Noch schlechter sieht es für das Saarland aus. Am 01.11.14 ist sowohl im benachbarten Rheinland-Pfalz, als auch in den Nachbarländern Luxemburg und Frankreich ein gesetzlicher Feiertag, die Läden haben wie im Saarland selbst geschlossen. Hier sollte man also schon am Freitag seinen Wochenendeinkauf erledigen.


Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.