Sommerausklang beim 4. Oberlausitzer Gartenfest Schloss Krobnitz in Reichenbach/Oberlausitz vom 16. bis 18.09.2016

  • Das 4. Oberlausitzer Gartenfest Schloss Krobnitz in Reichenbach/Oberlausitz findet vom 16. bis 18.09.2016 statt.
    Das 4. Oberlausitzer Gartenfest Schloss Krobnitz in Reichenbach/Oberlausitz findet vom 16. bis 18.09.2016 statt.
    © ARCOS Gesellschaft für Messen und Marketing GmbH

Erleben, Genießen, Kaufen: Vom 16. bis 18. September 2016 wird der Park um das in Sachsen einmalige neoklassizistische Schloss Krobnitz erneut zum Schauplatz des Oberlausitzer Gartenfests. Pflanzen, Terrassenmöbel und Whirlpools sind nur einige Höhepunkte der Ausstellung, die ein abwechs-lungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt begleitet.

Der Herbst kann kommen: Kurz vor Beginn der buntesten aller Jahreszeiten macht die Gartenkö-nig-Reihe zum Abschluss der Saison in Krobnitz halt. "Wir hoffen in diesem durchwachsenen Sommer natürlich auf gutes Wetter", sagt André König, Geschäftsführer der ARCOS GmbH aus Suhl, die das Lausitzer Gartenfest seit 2013 in Kooperation mit dem Schlösserland Sachsen veranstaltet. "Das Wetter hat noch einiges wiedergutzumachen. Doch natürlich bietet das Gartenfest in Krobnitz traditionell ein Angebot, mit dem sich alle Gartenfreunde auf den Herbst vorbereiten können", erklärt König.

Schließlich beginnt im Oktober die beste Pflanzzeit etwa für Stauden und Gehölze - die Pflanzen-auswahl beim Oberlausitzer Gartenfest trägt dem Rechnung und umfasst Zier-, Nadel- und Laub-hölzer sowie Magnolien, Azaleen, Rosen und Balkonpflanzen. Daneben werden die etwa 60 erwar-teten Aussteller vieles dabei haben, was eine herbstliche Gartendekoration verlangt: Accessoires für Haus und Garten von Gartenstecker und Windspielen bis zu Pflanzkörben. 

Außerdem lässt sich im Herbst gut planen, welche Veränderungen im Frühjahr umgesetzt werden sollen. Rustikale und elegante Gartenmöbel, Infrarotkabinen und Whirlpools bieten dabei genauso Anschauung wie Gartenlauben und Gewächshäuser. Eine Auswahl an Schmuck, Accessoires und kulinarischen Spezialitäten wie Käse und Wein runden das Angebot ab.

Pflanzendoktor und Waldgeist 

Begleitet wird das Fest von einem wissensgeladenen Rahmenprogramm, das ab Samstag auf volle Touren kommt: Während "Waldgeist" und Gästeführer Steffen Günther eindrücklich alte Sagen nacherzählt und seinen Zuhörern viel Spannendes über Wälder berichten kann, kommen Laien und erfahrene Gärtner bei den Vorträgen des Experten Jens Zappe vom Rosengarten Dresden auf ihre Kosten. "Musik zum Klatschen, Stampfen, Hüpfen, Wippen" lautet indes ein Motto des Kinderlie-dermachers "Biber" alias Gerhard Dier, der ebenfalls am Samstag und Sonntag selbstkomponierte Lieder und allerlei Spiele in petto hat. Für die Großen wiederum sind ab Samstagvormittag Klassiker des Rock und Pop die festliche Untermalung für das letzte Gartenfest des Jahres.  

Am Freitag kommen ab 19.30 Uhr zudem in echter Open-Air-Atmosphäre alle Fans des Irish Folk auf ihre Kosten, wenn wie in den Vorjahren die "Seldom Sober Company" aufspielt. Alle zahlenden Tagesbesucher des Gartenfestes am Freitag sind hierzu herzlich eingeladen. Für alle anderen Gäste öffnet die Abendkasse um 18 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro.

Oberlausitzer Gartenfest im Überblick:

Eintritt
6 Euro pro Person und Tag
5 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte
Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener frei

Öffnungszeiten
Freitag (16.09.2016) von 13 bis 19 Uhr
Samstag (17.09.2016) von 10 bis 18 Uhr
Sonntag (18.09.2016) von 10 bis 18 Uhr
Einlass jeweils bis 60 Minuten vor Ausstellungsende.

Service
- Hunde sind angeleint herzlich willkommen.
- Kostenlos: Bollerwagenverleih und Depotservice zum Transport und zur Aufbewahrung Ihrer Einkäufe.
- ec-cash-Service vor Ort

Mehr infos unter www.gartenkoenig.com

Gastautor: Anja Schulz (Gartenkönig)


Mit dem Artikel verknüpfte Veranstaltungen

Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.