15. bis 23.03.2014 - Gertrudiskirmes in Wattenscheid eröffnet Kirmessaison

  • Die zahlreichen Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Spielgeräte bietenzur Gertrudiskirmes in Wattenscheid vom 15. bis 23.03.2014 ein abwechslungsreiches Programm auf mehreren zentralen Schauplätzen.
    Die zahlreichen Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Spielgeräte bietenzur Gertrudiskirmes in Wattenscheid vom 15. bis 23.03.2014 ein abwechslungsreiches Programm auf mehreren zentralen Schauplätzen.
    © Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt, André Grabowski

Die Bochumer Kirmessaison beginnt in der Wattenscheider Innenstadt. Von Samstag, 15. März, bis Sonntag, 23. März 2014, sorgt die Kirmes täglich ab 14 Uhr für beste Unterhaltung. Das Kirmesangebot aus rund 40 Fahr-, Spielgeschäften und Imbissbuden erstreckt sich vom Alten Markt durch die Einkaufszone der Ost- und Hochstraße bis zum August-Bebel-Platz.

Die lange Winterpause ist nun endlich vorbei und jetzt dürfen sich die Bochumer und ihre Gäste auf das nächste Wochenende freuen, wenn die diesjährige Gertrudiskirmes wieder eröffnet wird. In der Wattenscheider City dreht sich alles um die berühmte Pfarr- und Stadtpatronin Gertrud von Nivelles, deren Todestag am 17. März 659 war. Von Samstag 14.00 Uhr an ist nun für die kommenden acht Tage der Gertrudiskirmes zwischen Altem Markt, Rosenviertel und August-Bebel-Platz Familienspaß für Jung und Alt angesagt. Die Kleinsten werden sich in diesem Jahr ganz besonders auf die große Anzahl kindergerechter, aber dennoch sehr rasanter Fahrgeschäfte freuen. Täglich bis circa 21.00 Uhr sind bei der Gertrudiskirmes wieder die traditionellen kulinarischen Spezialitäten, wie gebrannte Mandeln, Crêpes, Schaschlik und Champignons auf der Speisekarte und auch der beliebte Eiswagen verwöhnt seine großen und kleinen Naschkatzen. 

Am Mittwoch, den 19. März findet wieder der große Familientag mit den vielen bekannten Vergünstigungen für die Besucher der Gertrudiskirmes statt, der ganz im Zeichen der Kinder steht. Doch zunächst laden am 16. März die Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag ein, der für ein reges Treiben in der Innenstadt und volle Einkaufstüten bei den Besuchern sorgen wird. Während der ersten 15 Minuten nach der Eröffnung der Gertrudiskirmes, spendieren die Veranstalter und Fahrgeschäfte Freifahrten auf Autoscooter, Schwanengondel, Love Express und vielen anderen Attraktionen für alle Besucher, sodass sich Pünktlichkeit am Sonnabend ganz besonders lohnt. Noch mehr Geld sparen können die Gäste mit einer ganz speziellen Postkarte, die es als Extraüberraschung zur Gertrudiskirmes beim Ticketshop der Bochum Marketing GmbH in der Huesstraße 9 kostenlos gibt. Unter dem Motto "2-mal fahren - 1-mal zahlen" erhalten alle Besucher bei Vorlage dieses Rabattcoupons zwei Tickets für die verschiedenen Fahrgeschäfte auf der Gertrudiskirmes und müssen nur eins davon bezahlen. Sie sehen also, das lange Warten auf die Eröffnung der Freiluftsaison hat sich dieses Mal so richtig gelohnt, freuen Sie sich auf viele weitere Überraschungen bei der diesjährigen Gertrudiskirmes in Bochum Wattenscheid.


Mit dem Artikel verknüpfte Veranstaltungen

  • ab 10.
    Mär
    2018

    Die Getrudiskirmes in Bochum-Wattenscheid eröffnet alljährlich die Bochumer Kirmessaison. Für neun Tage bauen die Schausteller ihre Fahrgeschäfte, Vergnügungsbuden und Imbissstände in der Wattenscheider Innenstadt vom Gertrudisplatz durch die...

    mehr erfahren

Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.