KorbKunstEierei: Sonderausstellung mit Flecht(-kunst)werken von Andrea Tuve im Kloster Chorin

  • Die Sonderausstellung
    Die Sonderausstellung
    © Andrea Tuve

Vom 28.03.2015 bis 12.04.2015 präsentiert Andrea Tuve Flechtwerke, wie geflochtene Körbe, Weidenkugeln, Schalen oder Vögel, im Besucherzentrum des Kloster Chorins. Die Biesenthaler Designerin und Dozentin experimentiert mit verschiedenen Naturmaterialien aus der Umgebung und Techniken. Zweige von Weide, Hasel, Hartriegel, Birke oder Binse wird geschnitten, ggf. entrindet, getrocknet, gewässert, gekocht, gefärbt, gespalten, gezwirnt - auf alle Fälle verflochten. Vermutlich von der Natur, von Vogelnestern, Spinnennetzen oder Hecken, kopiert, ist die Technik des (Korb-)flechtens eine der ältesten und verbreiteten Techniken der Menschheitsgeschichte.

Workshops:

Nach einer Einführung in die Grundtechniken des Weidenflechtens, können Kinder und Erwachsene am Gründonnerstag von 14 bis 16 Uhr Fische, Vögel oder einen eigenen Osterkranz aus weißen, grünen oder braunen Weidenzweigen und anderen (Natur-)materialien flechten. Bei dem dreistündigen Workshop am Ostermontag kreiieren die TeilnehmerInnen einen Osterbaum, einen Ostervogel oder ein anderes Unikat.

Preise: 

Ausstellung: 28.3. bis 12.4. 2015 im Eintritt zum Kloster enthalten
Ferienworkshop am 02.4.2015: 15 Euro zzgl. ermäßigten Eintritt
Workshop am 06.4. 2015: 25 Euro zzgl. Eintritt

Mehr Infos unter www.kloster-chorin.org sowie www.facebook.com/chorin.kloster. Über das Osterwochenende findet außerdem der Ostermarkt im Kloster Chorin statt.


Mit dem Artikel verknüpfte Veranstaltungen

  • ab 31.
    Mär
    2018

    Das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin lädt an Ostern zum traditionellen Ostermarkt unter dem Motto "Ostertage im Kloster Chorin" ein. Von Ostersamstag bis Ostermontag bieten Gärtner, regionale Produzenten und Kunsthandwerker ihre Produkte an. Die Palette reicht...

    mehr erfahren

Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.