8. Bochumer Musiksommer vom 05.09.2014 bis 07.09.2014: Fünf Bühnen, 100 Konzerte, 1.000 Künstler

  • Tanz im Kirchhof beim Bochumer Musiksommer
    Tanz im Kirchhof beim Bochumer Musiksommer
    © Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

Plattenteller, Gitarre, Saxophon, Schlagzeug ... In der Bochumer City liegt Musik in der Luft. Bochum Marketing verwandelt die Innenstadt bereits zum achten Mal in eine große Meile voller musikalischer und kulinarischer Highlights. Beim Bochumer Musiksommer werden auf fünf Bühnen und an weiteren speziellen Spielorten von Freitag, 5. September, bis Sonntag, 7. September 2014, rund 1.000 Aktive mit über 100 Programmpunkten von Klassik über Jazz bis zu elektronischer Musik auftreten. Neben dem Dr.-Ruer-Platz und dem Boulevard sind der Hauptbahnhof, das Bermuda3Eck, die Pauluskirche und die Huestraße weitere Spielorte.

Trittsteine, Festivalbänder, Sitzkissen und ein karibischer Abend

Neu in diesem Jahr sind unter anderem zwei offene Bühnen, die so genannten Trittsteine. Hier kann jeder gerne selber musizieren - ob Straßenmusiker, Kinder-Duo oder Nachwuchsband. Erstmals werden auch Festivalbändchen für 2 Euro verkauft, um den Musiksommer ideell zu unterstützen. Am Freitag gibt es einen karibischen Abend beim Platz am Kuhhirten. Um die Aufenthaltsqualität dort an der Bühne zu erhöhen, stellt der gleichnamige Bühnensponsor, die BKK vor Ort, Sitzkissen kostenlos zur Verfügung.

ATB, Elaiza, Prag und die Bochumer Symphoniker

Top Acts in diesem Jahr sind ATB, die Bochumer Symphoniker, Elaiza und Prag. Aber auch viele heimische Künstler und Bands spielen wieder eine tragende Rolle. Die Musikschule Bochum ist mit unterschiedlichsten Ensembles vertreten, während sich die Bochumer Chorlandschaft im Rahmen des Kreis-Chortages präsentiert. „Gerade die Vielfalt des Musiksommers ist ein Zugpferd, auf welches wir Jahr für Jahr aufbauen können. Getreu unserem Motto ‚Ein Fest von Vielen für Alle‘ bieten wir für jede Altersklasse ein interessantes Programm“, sagt Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH. 

"Wir freuen uns, dass wir erneut Künstler mit einer ganz besonderen Note für den Bochumer Musiksommer präsentieren können. Das Trio Prag wird am Samstag mit den Bochumer Symphonikern ein gemeinsames, auf Chansons ausgelegtes Konzert geben, das es so in dieser Form noch nicht gegeben hat", verrät der Marketing-Chef.

Zum Auftritt von ATB ergeht der Appell, auf Flaschen und Glas jeder Art zu verzichten, um die Gefahr von Schnittwunden zu minimieren. Entsprechende Hinweisschilder werden angebracht, und an der Kreuzung Kortumstraße/Boulevard wird ein Glascontainer stehen.

6.000 Minuten umsonst und draußen

Die unterschiedlichen Musikstile und kurzen Wege zwischen den Bühnen schaffen ein außergewöhnliches Musikerlebnis: Der Musikfreund flaniert von Konzert zu Konzert und kann sich auf Klänge ganz unterschiedlicher Genres einlassen. Theoretisch bietet der Bochumer Musiksommer die Möglichkeit, 6.000 Minuten hochwertiger Live-Musik - und das ohne Eintritt.

Offene Bühne: Jedermann ist eingeladen zu musizieren

Neu in diesem Jahr sind die so genannten Trittsteine: Zwei offene Bühnen und ein Klavier für Jedermann - auf der Huestraße kann sich jeder aktiv in den Bochumer Musiksommer einbringen. Als Open Stage für Straßenmusiker sind die Trittsteine akustische Wegweiser zu den großen Bühnen. Aber auch ein bereits gebuchtes Programm wird es dort geben. Die Trittsteine sind eine Kooperation mit boskop, dem AKAFÖ-Kulturbüro für Studenten.

Festivalbändchen für 2 Euro

Damit der Bochumer Musiksommer noch mehr Menschen aus dem Ruhrgebiet nach Bochum anlockt, wurde verstärkt in den umliegenden Städten geworben. "Mit Außenwerbung, Werbung auf Brotbanderolen einer großen Bäckerei und Aktionen im Bereich Social Media wollen wir auffallen und noch mehr Menschen aus dem Umland nach Bochum holen", so Christian Gerlig, Leiter Kommunikation bei der Bochum Marketing GmbH. "Zudem zeigt sich der Musiksommer 2014 optisch überarbeitet. Alle Medien – vom Plakat bis zur Webseite - haben ein neues Design“, ergänzt Gerlig. An ein schönes Andenken an den Musiksommer wurde in diesem Jahr auch gedacht: Erstmalig werden Festivalbändchen angeboten, die zum Preis von 2 Euro sowohl im Bochum Ticketshop Touristinfo als auch auf der Veranstaltungsfläche verkauft werden. 

Musik überall

Auch im Bermuda3Eck wird dieses Jahr wieder mitgefeiert. An der Impuls-Bühne am KAP (Konrad-Adenauer-Platz) gibt es an drei Abenden Live-Musik. Unter anderem spielen The Smigx, Die Freedes, Winnetou Koslowski und Bergmann & Bartkowski. 

Mag das Wetter zwar noch nicht auf Hochtouren kommen, beim Karibischen Abend am Freitag stehen garantiert alle Zeichen auf Sommer. Ab 18:30 Uhr heißt es an der BKK vor Ort-Bühne Reggae pur mit Banda Senderos, The Rude Reminders und A Tribute To Bob Marley. 

Zum Geheimtipp für Tanzteefreunde und sportive Beinschwinger hat sich der Kirchhof entwickelt. Im Hof der Pauluskirche wird es erneut eine Open-Air-Tanzfläche geben, wo Besucher zum Mittanzen animiert werden. Und wer mit der Bahn nach Bochum kommt, wird gleich in der Halle des Hauptbahnhofes von den ersten Bands und Solisten empfangen.

Einer der außergewöhnlichsten Spielorte des Bochumer Musiksommers ist sicherlich der Balkon bei Mutter Wittig. Liebhaber des Rock’n’Roll dürfen sich dort wieder auf den Auftritt von The Tomcats freuen. 

Und wer gerade einmal nicht vor Ort sein kann, hat dennoch die Möglichkeit, das Festival hautnah mitzuerleben. Radio Bochum begleitet den Musiksommer live mit Reportagen, Interviews und Berichten aus dem gläsernen Studio mitten auf dem Massenberg-Boulevard.

Genuss pur

Freunde edler Tropfen genießen indes das beliebte Winzerfest auf der Massenbergstraße. Der italienische Markt auf der Grabenstraße bietet neben sizilianischem Käse und Mortadella aus Emilia noch viele andere Leckereien des La Dolce Vita. Eine der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands - die Nordsee - stellt sich am Kuhhirten-Platz vor. Am Samstagabend wird es bunt: Um 23 Uhr gibt es ein Höhenfeuerwerk. Eröffnet wird der Bochumer Musiksommer 2014 übrigens am Freitag um 19 Uhr durch die Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH, auf der Moritz Fiege-Bühne. Anschließend gibt Sebastian Dey einige seiner Popsongs zum Besten. 

Gewinnspiele auf dem Bochumer Musiksommer

Auch in diesem Jahr ist die Fluggesellschaft Wizz Air, die größte Low Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa, auf dem Bochumer Musiksommer vertreten. Besucher haben die Möglichkeit, täglich zwei Flugtickets von Wizz Air zu gewinnen. Die Promoter sind immer von 14 bis 23 Uhr auf dem Fest unterwegs und verteilen Gewinnspielkarten.

Im Rahmen der Eröffnung auf dem Dr.-Ruer-Platz geben Lufthansa und das Lufthansa City Center Schmidt & Partner, welches am Massenberg-Boulevard beheimatet ist, den Besuchern die Gelegenheit, ein Flugticket für Zwei auf einem Direktflug von Düsseldorf nach New York oder Chicago zu gewinnen.

Ganz zu recht heißt die AOK im Untertitel auch "Die Gesundheitskasse". Wie viel Spaß Fitness machen kann, will der Versicherer auch während des Musiksommers auf dem Boulevard zeigen. Von Zumba über sportlichen Rock’n’Roll bis hin zu Cheerleadern - Profis und begeisterte Amateure zeigen, wie die neuen Fitnesstrends aussehen, und regen zum Ausprobieren an. Mit dabei ist auch das Sportmedizinische Zentrum aus Bochum, das Bewegungsprogramme für jung und alt vorstellt und direkt vor Ort zum Mitmachen einlädt. Neben Gewinnspielen mit zahlreichen Sofortgewinnen gehört auch ein spezielles Kinder-Bewegungsprogramm unter dem Titel “Mach mit bei Felix Fit” zum Angebot. 

Mehr Infos auch unter www.bochumer-musiksommer.de

Gastautor: Ines Hoyer / Bochum Marketing GmbH


Mit dem Artikel verknüpfte Veranstaltungen

  • ab 8.
    Sep
    2017

    Der Bochumer Musiksommer auf dem Boulevard in der Bochumer City präsentiert ein einmaliges Musik- und Kulturprogramm auf mehreren Bühnen. Die Besucher können sich auch in diesem Jahr auf einen Programm-Mix aus Klassik, elektronischer Tanzmusik, Chormusik, Jazz...

    mehr erfahren

Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.