580. Cranger Kirmes 2015 war ein Erfolg

  • Eine sehr erfolgreiche Cranger Kirmes geht mit einem verregnetem Tag zu Ende. Insgesamt werden bis heute Abend rund 3,9 Millionen Besucher das Größte Volksfest in NRW und das größte nach dem Oktoberfest besucht haben.
    Eine sehr erfolgreiche Cranger Kirmes geht mit einem verregnetem Tag zu Ende. Insgesamt werden bis heute Abend rund 3,9 Millionen Besucher das Größte Volksfest in NRW und das größte nach dem Oktoberfest besucht haben.
    © Isabel Diekmann - Stadtmarketing Herne GmbH

Rund 3,9 Millionen Besucher kommen und trotzen heftigen Schauern oder großer Hitze. Die Polizei bilanziert eine vergleichsweise ruhige Einsatzlage und rückläufige Zahlen. Cranger Kirmes gewinnt Fan-Award und wird beste Kirmes des Jahres in Deutschland

"Crange steht vor allem für eine Familienkirmes mit einer Superstimmung", bilanziert Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter bei der Stadt Herne und Kirmeschef. "Wir als Veranstalter sind in der Verpflichtung, Millionen von Besuchern eine schöne und sichere Zeit zu bieten. Wenn dann trotz eines verregneten Wochenendes dennoch beachtliche 3,9 Millionen Besucher kommen, freuen wir uns. Vor allem aber freuen wir uns, dass die 580. Auflage der Cranger Kirmes mit über 500 Schaustellern vor allem eins bleibt: eine Superkirmes, die mit Qualität der Angebote punkten kann. Und genau das schafft Crange regelmäßig!" Der Lohn: Die Cranger Kirmes gewinnt den Fan-Award "Kolossus" des Funtour Magazins für die "Beste Kirmes des Jahres" in Deutschland.

Die Verantwortlichen ziehen ein sehr positives Fazit. Johannes Chudziak, Stadtrat und "Kirmesdezernent" sagte: "Die Cranger Kirmes war ein voller Erfolg! Die Atmosphäre auf dem Platz war durchweg großartig. Crange ist eine deutschlandweit einzigartige Kirmes mit einer enormen Verankerung hier vor Ort. Die Cranger Kirmes ist ein Volksfest im besten Sinne."

Durchbrach die Sonne pünktlich zum Kirmesstart noch den Himmel und sorgte in den ersten Tagen für teilweise sehr hohe Temperaturen, brachte das zweite Wochenende am Samstagabend Schauer sowie einen verregneten Sonntag und weniger Besucher. Werner Friedhoff: "Wir rechnen damit, dass die Cranger Kirmes zum Ende des Tages mit 3,9 Millionen Besuchern für die besondere Wetterlage und die bereits beendeten Sommerferien ein für die Statistiker gutes Ergebnis eingefahren hat." Die Besucher kamen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland zur Cranger Kirmes. Das wichtigste Einzugsgebiet ist dabei das Ruhrgebiet.

Kirmeskonzept überzeugt Besucher und Schausteller gleichermaßen

Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes sieht Crange mit der konsequenten Ausrich-tung auf ein Familienpublikum absolut richtig aufgestellt: "Crange ist für mich die größte Familienkirmes Deutschlands. Es hat mir in diesem Jahr wieder einmal riesig gefallen. Crange 2015 war eine sichere, eine friedliche Kirmes. Aus Sicht der Schausteller brachte vor allem das erste Wochenende ein hervorragendes Ergebnis." Aber auch für das letzte und verregnete Wochenende konnte sich Ritter begeistern: "Mein Kompliment an die Besucher. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen auch bei strömendem Regen auf dem Platz sind." 

Crange 2015: Eine sichere Kirmes

Die Cranger Kirmes ist sicher. Das Fazit aller beteiligten Institutionen fällt sehr positiv aus. Axel Pütter, Leiter der Pressestelle der Polizei Bochum bilanziert: "Summa summarum war 2015 eine ruhige Einsatz-lage. Die Zahlen sind insgesamt rückläufig." Bis zum Sonntagmorgen gab es rund 100 Polizeieinsätze weniger, als im vergangenen Jahr. Pütter: "Bislang war die Polizei 370 mal im Einsatz." Dazu zählen zum Beispiel Taschendiebstähle oder Körperverletzungen. Besonders das Verkehrskonzept scheint ausgereift. Axel Pütter: "Das Verkehrskonzept ist aufgegangen. Es gab keine schweren Verkehrsunfälle und weniger Probleme in der Verkehrsstruktur." Die Autobahnausfahrten rund um die Kirmes konnten im Gegensatz zum ersten Wochenende geöffnet bleiben.

Ralf Radloff, Brandoberamtsrat der Feuerwehr: "Man kann von einer ganz normalen Kirmes sprechen." Das bestätigt auch DRK-Wachleiter Rainer Weichert: "Wir liegen bei den Einsatzzahlen völlig im Durch-schnitt." Auffällig waren die 100 Wespenstiche. Damit war jeder sechste DRK-Einsatz auf die Insekten zu-rückzuführen. Weichert: "Dramatisch war keiner der Stiche." Dass sich vor allem auch Eltern mit Kindern auf der Cranger Kirmes wohlfühlen, liegt an den zahlreichen Angeboten für Familien und Kinder. Dazu ge-hören auch die Kinderarmbänder, die bei der Suche nach einem vermissten Kind helfen und kostenlos an vielen Stellen der Kirmes ausgegeben werden. Weichert: "Beim Thema ‚vermisste Kinder‘ konnten wir uns höchstens einen halben Fall aufschreiben. Das Kind wurde gefunden, noch bevor wir mit der Suche be-ginnen konnten." 

Funtour Magazin: Crange ist "Beste Kirmes des Jahres" in Deutschland

Die Wanne-Eickeler wussten es schon immer: Crange ist die beste Kirmes in ganz Deutschland. Jetzt weiß es auch die ganze Welt. Crange gewinnt den Fan-Award Kolossus des Fachblattes Funtour-Magazins. Kirmessprecher Timo Krupp: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Besonders, weil hier Deutschlands Kirmesfans abgestimmt haben. Aber vielleicht hätte eine Fachjury ebenso entschieden?"

Die Cranger Kirmes hat sich bei der Abstimmung zur Kirmes des Jahres gegen namhafte Konkurrenz durchsetzten können und zum Beispiel die Cannstatter Wasen oder den Hamburger Dom auf die Plätze verwiesen. Insgesamt stimmte mehr als jeder Dritte für die Cranger Kirmes. Das Funtour Magazin schrieb bei der Abstimmung über "Crange": "Die Kirmeshochburg in Wanne-Eickel bot auch in diesem Jahr ein Spitzen-Volksfest im Ruhrgebiet mit Top-Marketing, Top-Beschickung und netten Menschen."

Die Cranger Kirmes ist ein hervorragendes Produkt - Crange-Erlebnisse inspirieren das Oktoberfest?

"Die Cranger Kirmes ist ein hervorragendes Produkt, das mit den im vergangenen Jahr geschaffenen Crange-Erlebnissen ganz offensichtlich einen Nerv getroffen hat - nicht nur in unserer Region", sagt Kirmessprecher Timo Krupp augenzwinkernd. "In diesem Jahr bietet zum Beispiel das Oktoberfest erst-mals Führungen über die Wiesn an." Auf Crange konnte mit neuen Angeboten unter den Crange-Erlebnissen (www.crange-erlebnisse.de) das Interesse noch einmal gesteigert werden. Die Buchungen stiegen um 150 auf insgesamt 300 Teilnehmer. 

Verkaufsrekord bei den Crange-Pässen

Einen neuen Maßstab setzte der diesjährige Verkauf der Crange-Pässe. Sowohl das zugunsten des Direktverkaufs begrenzte Onlinekontingent als auch alle weiteren Schlemmerpässe in zehn Vorverkaufsstellen im Ruhrgebeit waren nach jeweils rund vier Tagen vergriffen. Kirmessprecher Timo Krupp: "Damit hatte niemand gerechnet." Auch der Verkauf der Fahrpässe konnte gesteigert werden. Krupp: "Von den 15.000 Fahrpässe waren am Ende nur noch einige Hundert übrig. Wir können uns gut vorstellen, dass hier im nächsten Jahr auch schon vor der Kirmes die Fahrpässe ausverkauft sind."

15.000 Fahrpässe (Kaufpreis 15 Euro - Wert auf der Kirmes 20 Euro) und 15.000 Schlemmerpässe (Kauf-preis 20 Euro - Wert auf der Kirmes 25 Euro) werden angeboten. Einen Nachdruck gibt es nicht. Pro Pass können die Besucher auf der Kirmes fünf Euro sparen.

Rekord auch bei der Eröffnung - Jürgen Drews "überzieht" fast eine Stunde

Eröffnet wurde die 580. Cranger Kirmes am 1. August von NRW-Minister Groschek, der zusammen mit Oberbürgermeister Horst Schiereck das erste Fass der Cranger Kirmes angestochen hat. Moderiert hatte die Eröffnung Jürgen Drews, für die Musik sorgte der auf Crange schon häufig gesehene Gast zusammen mit den jungen Wilden der Volksmusik "VoXXclub" gleich selbst. Dass Drews dabei mit vier Zugaben fast eine ganze Stunde überzogen hat, störte werde die auf den Bänken tanzenden Besucher, noch den Künstler selbst.

Die nächste Cranger Kirmes beginnt in genau 355 Tagen am 5. August 2016. 

Gastautor: Timo Krupp (Pressesprecher Cranger Kirmes)


Mit dem Artikel verknüpfte Veranstaltungen

  • ab 3.
    Aug
    2017

    Die Cranger Kirmes in Herne, die auch in diesem Jahr wieder stattfindet, hat sich zum größten Volksfest in der Region Wanne-Eickel entwickelt. Elf Tage und Nächte wird in Herne gefeiert. Über 500 Schausteller der verschiedensten Genres bieten den Besuchern...

    mehr erfahren

Mit dem Artikel verknüpfte Städte

Kommentare zum Artikel

Weitere aktuelle Artikel

Alle Artikel anzeigen


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.