Feste & Märkte in Saarlouis

Die Kreisstadt Saarlouis ist die sechstgrößte Stadt im Saarland und beherbergt ungefähr 34.400 Einwohner. Der französische König Ludwig XIV. ließ im Jahre 1680 Saarlouis zum Schutz der neuen Ostgrenze aufbauen. Aus diesem Grund wurde die Stadt als Festung in symmetrischer Sternform geplant, wobei sich im Umland ebenfalls Siedlungen entwickelten. Im 19. Jahrhundert übernahm das Königreich Preußen die Herrschaft über Saarlouis und nutze den sechseckigen Grundriss weiterhin. Auch heute noch steht dieser Stadtplan im Mittelpunkt, so werden die Wälle von der Gastronomie genutzt und die wassergefüllten Gräben wurden in die Architektur der Grünanlagen integriert. Eine besonders schwere Zeit machte Saarlouis im Zweiten Weltkrieg durch. Seit dem Ende des Ersten Weltkrieges gehörte die Stadt wieder dem französischen Zollgebiet an und wurde erst 1935 wieder Teil des Deutschen Reiches. Daraufhin überrollte eine Germanisierungswelle, die an der französischen Grenze liegenden deutschen Gebiete. Aus dem Namen Saarlouis wurde die Stadt Saarlautern, obwohl der Grund nirgends in Primärquellen niedergeschrieben wurde. Erst Adolf Hitler erwähnte den neuen Stadtnamen Saarlautern in einer Wahlkampfrede. Durch die US-Armee wurde das Saargebiet durch Frankreich besetzt und Saarlouis erhielt 1945 seinen eigentlichen Namen zurück. Zwei Jahre später bekam das Saarland eine eigene Verfassung und war ab 1953 ein faktisch unabhängiger Staat. 1959 trat dann, nach einer Volksabstimmung, der Tag X ein, und Saarlouis wurde wirtschaftlich der Bundesrepublik Deutschland zugewiesen. Saarlouis größter Produktionszweig ist die Autoindustrie. Ford hat hier ein großes Werk mit 6.500 Beschäftigten. Ebenfalls bekannt ist die Schokoladenfabrik Ludwig. Beeindruckend und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt ist wohl der Große Markt. Er wurde zwischen 1680 und 1690 erbaut. Ursprünglich diente er als Parade- und Exerzierplatz und macht mit einer Fläche von 10.000 Quadratmeter klar, welch wichtige Stellung Saarlouis als Gründungsort einnahm. Die Preußen errichteten im 19. Jahrhundert in allen vier Ecken des Platzes Brunnen, aus denen heute immer noch Trinkwasser fließt. Seine Funktion in der Gegenwart ist ein Park- und Marktplatz. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die katholische Kirche St. Ludwig, das Rathaus und das Canisianum, eine Kirche der Petrusbruderschaft. Die bekannteste Veranstaltung in Saarloius ist in der ersten Juniwoche die Emmes. Die Festwoche wird von allen Einwohnern ordentlich mit Musik am Großen Markt gefeiert und endet mit einem großen Feuerwerk. (© FuM)



Aktuelle Veranstaltungen in Saarlouis (2)

  • 27.
    Nov
    2017

    Zum Weihnachtsmarkt in Saarlouis verwandelt sich der Kleine Markt wieder in ein Weihnachtsmarkt-Dorf, welches neben weihnachtlicher Dekoration durch Schneefall-Elemente und einer Bergpanorama-Landschaft begeistert. Neben klassischen Markthändlern wird es einen...

    mehr erfahren

  • 16.
    Mär
    2018

    Auch in diesem Jahr lockt der Ostermarkt in Saarlouis mit zahlreichen Kirmesständen und attraktiven Fahrgeschäften für Groß und Klein. Besonders beliebt ist der Familientag am Dienstag mit ermäßigten Fahrpreisen sowie Kinderschminken....

    mehr erfahren


Mit Saarlouis verknüpfte Artikel

Für Saarlouis konnte(n) 1 Artikel in unserem Blog gefunden werden


Städte in der Nähe von Saarlouis

(Entfernung in km entspricht der Luftlinie)


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.